Anwendung Arzneien

Anwendung der homöopathischen Arzneien

Allgemeine Hinweise

Vor und nach der Mitteleinnahme sollten Sie 30 Minuten nicht essen, trinken, Zähne putzen oder den Mund spülen. Einige Stoffe können die Wirkung der homöopathischen Mittel schwächen. Sie sollten sich deshalb für die Dauer der Behandlung an nachfolgende Empfehlungen halten:

  • Verwenden Sie keine kampferhaltigen Medikamente  wie Vicks, Pulmex, Tigerbalsam, Menthol
  • Verzichten Sie wenn möglich auf Kaffee oder reduzieren Sie mindestens den Konsum
  • Trinken Sie keinen oder möglichst wenig Pfefferminz- oder Kamillentee
  • Meiden Sie jeden Kontakt mit stark riechenden Essenzen (in Speisen und Getränken, Salben und Parfüms).

Globuli

Das homöopathische Mittel sollte nach Möglichkeit direkt auf die Zunge gelegt werden. Ist dies nicht möglich, kann ein Plastik- oder Holzlöffel zu Hilfe genommen werden. Verwenden Sie auf keinen Fall einen Metalllöffel. Ungünstig ist es zudem, wenn die Globuli vorgängig in die Hand genommen werden. Beides kann die Wirkung der homöopathischen Arznei minimieren.

Tropfen

Das Fläschchen 10x kräftig schütteln (wie Fieberthermometer). Dann 5 Tropfen in ¼ Glas Wasser geben. Vor dem Trinken mit einem Plastik- oder Holzlöffel umrühren.